AGB

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Eine Haftung für verursachte Schäden kommt nur im Falle von nachweislich
grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz in Betracht. Dies gilt für Unterrichts- und Trainingsstunden,
Trainingspläne (auch die verwendeten Datenträger), Beratungen, Leistungstests, Vorgaben für
Wettkämpfe und alle übrigen Dienstleitungen.
Ein Training findet grundsätzlich nur mit und am gesunden Menschen statt.

Eine Versicherung gegen Unfälle während der Trainingszeit und auf direktem Wege
von und zur Trainingsstätte ist Sache des/der Kunden/in. Dieser Punkt entspricht
einer Haftungsfreistellung.